Kriegstuba

Definition from Wiktionary, the free dictionary
Jump to: navigation, search

German[edit]

Etymology[edit]

Krieg +‎ -s- +‎ Tuba

Noun[edit]

Kriegstuba f (genitive Kriegstuba, no plural)

  1. war tuba (acoustic locator)
  2. war tuba, martial tuba (a kind of war-horn)
    • 1793 or 1794, Karl Wilhelm Ramler, translation of a work by Martial, published in the Sammlung der römischen und griechischen Classiker in deutschen Übersetzungen, volume 10, Marcus Valerius Martialis, part 4:
      Was ist das Kampfspiel Augusts, der Flotten gegen einander
      fechten ließ, dessen Kriegstuba Neptunus vernahm,
      gegen unseres Cäsars?
    • 1834, Theodor Mundt, Moderne Lebenswirren: Briefe und Zeitabenteuer eines Salzschreibers, page 266:
      Blast ihr die Kriegstuba, die in Portugal Bruder gegen Bruder, und den Bürger gegen den Bürger, zu einem aussichtslosen Metzeln treibt?
    • 1841, Bibliothek des Frohsinns, section 3, Instrumental- und Vokal-Concert: Großes Instrumental- und Vokal-Concert: eine musikalische Anthologie (published by Ernst Ortlepp, printed by Franz Heinrich Köhler, Stuttgart), volume 9, pages 11 and 12:
      Chenier und Mehul haben zuweilen wohl die ächte Kriegstuba erschallen lassen; das hat aber auch weiter keinen Erfolg gehabt.
    • 1908, Paul Heyse, Novellen:
      [] klarer und energischer Gesang, der immer kühner und feuriger anschwoll und sich bis zu einer herausfordernden Heftigkeit steigerte, daß man das sentimentale Instrument nicht wiedererkannte und irgend eine Kriegstuba zu hören glaubte.
    • 1967, Günter Wille, Musica Romana: Die Bedeutung der Musik im Leben der Römer (ISBN 9060320018), pages 103 and 104:
      Martial rechnet es der Pax Romana zum Verdienst, daß sie die Kriegstuba im Norden zum Verstummen gebracht habe395.
      395Mart. 7,80,1f. Quatenus Odrysios iam pax Romana triones / temperat et tetricae conticuere tubae.