Rute

Definition from Wiktionary, the free dictionary
Jump to: navigation, search
See also: rute and ruté

German[edit]

Alternative forms[edit]

Etymology[edit]

From Old High German ruota, akin to Old Saxon rōda, compare Dutch roede and English rod.

Pronunciation[edit]

  • IPA(key): /ˈʁuːtə/
  • Hyphenation: Ru‧te
  • (file)

Noun[edit]

Rute f (genitive Rute, plural Ruten)

  1. rod
  2. tail of a dog
  3. (obsolete) penis
    • 1822, J. F. C. Dieterichs, Handbuch der Veterinair-Chirurgie oder Die Kunst die äußeren Krankheiten der Pferde und anderer Hausthiere zu erkennen und zu heilen, Berlin, page 396:
      Von den Verletzungen der Ruthe (penis). [..] Nicht selten werden Verletzungen der Ruthe verursacht, wenn nämlich Hengste ausgeschachtet haben und sprungfertig sind, und dann muthwilliger Weise mit einer Peitsche oder Gerte gegen die steife Ruthe geschlagen wird.
    • 1834-1835, Rudolph Wagner, Lehrbuch der vergleichenden Anatomie, Leipzig, page 364:
      Die Ruthe (Penis) ist bei den Säugethieren grossen Verschiedenheiten unterworfen.
    • 1840, U. F. Hausmann, Ueber die Zeugung und Entstehung des wahren weiblichen Eies bei den bei den Säugethieren und Menschen, Hannover, page 11f.:
      Das männliche Glied, Ruthe (Penis). [...] Die Ruthe, Penis, oder Hengstglied, auch Schaft bei Pferden genannt, hat zur Grundlage die schwammigten Körper der Ruthe, und als wesentlicher Theil ist mit ihr innig die Harnröhre, soweit selbige ausserhalb dem Becken liegt, verbunden.
    • 1856, edited by H. Prosch and H. Ploss, Medicinisch-chirurgische Encyklopädie für praktische Aerzte. Dritter Band. Nabel – Zwitter Leipzig, page 357:
      Ruthe (Penis, männliches Glied). Die Ruthe ist ein cylindrischer, schwammiger, vorn abgerundeter, seiner Länge nach durchbohrter, dicht unter der Schamknochenvereinigung entspringender Körper, im schlaffen Zustande 3–4" lang, 4" breit und dick, vor dem Scrotum herabhängend, in Erection bis zu 8" lang, 4½" dick, nach vorn in die Höhe gerichtet.
    • 1903, J. Struska, Lehrbuch der Anatomie der Hausthiere:
      Das männliche Glied oder die Ruthe (Penis). Das männliche Glied oder die Ruthe liegt in der Schamgegend [...]

Declension[edit]

Related terms[edit]

Further reading[edit]

  • Rute in Duden online

Latvian[edit]

Etymology[edit]

First recorded as a given name of Latvians in the end of the 19th century. From Hebrew.

Proper noun[edit]

Rute f (5th declension)

  1. (religion) Ruth (biblical character).
  2. A female given name.

Declension[edit]

Related terms[edit]

References[edit]

  • Klāvs Siliņš: Latviešu personvārdu vārdnīca. Riga "Zinātne" 1990, ISBN 5-7966-0278-0
  • [1] Population Register of Latvia: Rute was the only given name of 48 persons in Latvia on May 21st 2010.

Portuguese[edit]

Pronunciation[edit]

  • Hyphenation: Ru‧te

Proper noun[edit]

Rute f

  1. (biblical) Ruth (book of the Bible)
  2. (biblical) Ruth (a woman from Moab)
  3. A female given name, equivalent to English Ruth