Feinschmecker

Definition from Wiktionary, the free dictionary
Jump to: navigation, search

German[edit]

Etymology[edit]

fein +‎ Schmecker

Noun[edit]

Feinschmecker m (genitive Feinschmeckers, plural Feinschmecker)

  1. gourmet
    • 1838, Gustav Weil, Tausend und eine Nacht, Erster Band - Kapitel 46
      Als der Kalif darüber lachte, sagte jener: »Ich will dir meine Worte durch die Geschichte von dem Feinschmecker und dem Koch klar machen. Wisse, mein Herr!
    • 1854, Theodor Mommsen, Römische Geschichte - Kapitel 12
      Die praktische Seite des römischen Priestertums war die priesterliche Küche; die Augural- und Pontifikalschmäuse waren gleichsam die offiziellen Silberblicke eines römischen Feinschmeckerlebens und manche derselben machten Epoche in der Geschichte der Gastronomie, wie zum Beispiel die Antrittsmahlzeit des Augurs Quintus Hortensius die Pfauenbraten aufgebracht hat.

Declension[edit]

Synonyms[edit]

Derived terms[edit]

Related terms[edit]

External links[edit]