Ökonometrie

Definition from Wiktionary, the free dictionary
Jump to: navigation, search
See also: Oekonometrie

German[edit]

German Wikipedia has an article on:
Wikipedia de

Alternative forms[edit]

Etymology[edit]

EB1911 - Volume 01 - Page 001 - 1.svg This entry lacks etymological information. If you are familiar with the origin of this term, please add it to the page per etymology instructions. You can also discuss it at the Etymology scriptorium.

Pronunciation[edit]

Noun[edit]

Ökonometrie n (genitive Ökonometries, no plural)

  1. econometrics (branch of economics)
    • 1910, Paweł Ciompa, Grundriss einer Oekonometrie und die auf der Nationaloekonomie aufgebaute natürliche Theorie der Buchhaltung, Lviv, [which page(s)?]:
      Wie die mechanischen, akustischen, dynamischen und dgl. Erscheinungen durch die Physik oder wie die Massenerscheinungen durch die Geometrie, so sollten auch die volkswirtschaftlichen Erscheinungen durch eine Lehre, die ich mir als eine Art Oekonomographie vorstelle, zur Darstellung gebracht werden. Diese Oekonomographie waere eine Art darstellende Nationaloekonomie, sie muesste auf der Nationaloekonomie, Mathematik und Geometrie aufgebaut werden. Einer solchen Lehre wuerde dann vor allem die geometrische Darstellung des Wertes zufallen. Diesen Teil der Oekonomographie nenne ich Oekonometrie. Die praktische Anwendung dieser Oekonometrie auf die mathematische Darstellung der Werte und deren Veraenderungen ist dann die Buchhaltung. Umgekehrt ist dann die Oekonometrie nur die Theorie der Buchhaltung.

Further reading[edit]