waser

Definition from Wiktionary, the free dictionary
Jump to: navigation, search

German[edit]

Pronoun[edit]

waser

  1. inflected form of was
    • 1545, examples from Luther's bible:
      23 [...] Aus waser macht thustu das? Vnd wer hat dir die macht gegeben? 24 Jhesus aber antwortet / vnd sprach zu jnen / Jch wil euch auch ein wort fragen / So jr mir das saget / wil ich euch sagen / aus waser macht ich das thu. [...] 27 Vnd sie antworten Jhesu / vnd sprachen / Wir wissens nicht. Da sprach er zu jnen / So sage ich euch auch nicht / Aus waser macht ich das thu. (Matth. 21)
      28 [...] Aus waser macht thustu das? vnd wer hat dir die macht gegeben / das du solchs thust? (Marc. 11)
      2 Sage vns / Aus waser macht thustu das? Oder wer hat dir die Macht gegeben? [...] 8 Vnd Jhesus sprach zu jnen / So sage ich euch auch nicht / Aus waser macht ich das thu. (Luc. 20)
    • 1559, Basilius Faber, Postilla, oder Auslegung der Sonn- und Feyrtäglichen Evangelien, p. CCXVII (217):
      Hie wirt weyter gefraget, waser gestalt sey der Vatter, und was gestalt der heylige Geist[.]
  2. *
    • 1560, Andreas Musculus, Antwort auff diese Frag: Ob auch die rechte und ware Christen sein, und der ewigen Seligkeit in gewieser Hoffnung sich trösten und versichen können, welche sich von der Communion eussers, des offteren gebrauchs des Sacraments des Leibs und Bluts Christi enthalten, etlich jhar anstehn, oder auch wol gar nach bleibe lassen:
      [...] mit waser straff und zorn Gottes er sich beladen [...]
    • 16 century, Paul Rebhun, Ein geistlich Spiel, von der gotfürchtigen und keuschen Frawen Susannen, gantz lustig und fruchtbarlich zu leben:
      Waser straff yhr zuerkandt wirdt werden
      Sol sie leiden hie auff diser erden

References[edit]

  • Justus-Georgius Schottelius, Ausführliche Arbeit von der Teutschen HaubtSprache, Braunschweig, 1663, p. 545
  • Johann Christoph Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, s.v. Waser
  • Wörterbuch der Deutschen Sprache. Veranstaltet und herausgegeben von Joachim Heinrich Campe. Fünfter und letzter Theil. U bis Z., Braunschweig, 1811, p. 581: „Waser, im O. D., ein Fürwort womit man fraget, für, welcher, was für. [...] Waserlei, adj. im O. D. welcherlei, welche, was für.“
  • Jacob and Wilhelm Grimm, Deutsches Wörterbuch, s.v. waser

Hunsrik[edit]

Etymology[edit]

From Middle High German wazzer, from Old High German wazzar, from West Germanic, from Proto-Germanic *watōr, from Proto-Indo-European *wédōr.

Pronunciation[edit]

Noun[edit]

waser n

  1. (uncountable) water
    • Bible, Luke 22:10
      Wën tëyer in ti xtat khomt, en man mit en waser kruuch wil aych pekeechne.
      When you come to the city, a man with a water jar will meet you.
This entry has fewer than three known examples of actual usage, the minimum considered necessary for clear attestation, and may not be reliable. Hunsrik is subject to a special exemption for languages with limited documentation. If you speak it, please consider editing this entry or adding citations. See also Help and the Community Portal.