Grünling

Definition from Wiktionary, the free dictionary
Jump to navigation Jump to search

German[edit]

Etymology[edit]

From grün +‎ -ling.

Pronunciation[edit]

  • IPA(key): [ˈɡʁyːnlɪŋ], [ˈɡryːnlɪŋ]
  • (file)

Noun[edit]

Grünling m (strong, genitive Grünlings, plural Grünlinge)

  1. green-cracking russula (a species of mushroom, Russula virescens)
    Synonyms: grüner Täubling, Schaftäubling, grüner Blätterschwamm, grüner Heidetäubling, grüner Brödling, Kremling, Frauentäubling
  2. greenfinch, especially the European greenfinch (Chloris chloris)
    Synonym: Grünfink
  3. (informal) greenhorn, novice
    Synonym: Grünschnabel
    • 1866 April 28, Die Presse, volume 19, number 116, Vienna, page 1a:
      Und es ist wirklich die höchste Zeit, daß man sein Betting-book in Ordnung bringe, daß man gegen die Favouriten lege oder sie „backe“, man findet sonst die Wettbücher geschlossen, die Buchmacher haben „abgeschnitten“, und dann ist man wieder auf das ungeduldige Spiel der Geraden gegen die Ungeraden, auf die Poules oder auf die Grünlinge angewiesen, bis zu welchen die Prophezeiungen über die Gewinner nicht gedrungen sind.
      And it is really about time that one brings one’s betting-book into order, that one puts against the favourites or “backs” them, else the betting-books will be found closed, the bookmakers will have “cut off”, and then one has to rely again on the short-tempered game of even against odd, on pools or on [?], upon which the prophecies of the winners have not thrung.
  4. an unburnt brick or other object in ceramics

Declension[edit]

Further reading[edit]