geten

Definition from Wiktionary, the free dictionary
Jump to navigation Jump to search

German[edit]

Verb[edit]

geten (weak, third-person singular present getet, past tense getete, past participle gegetet, auxiliary haben)

  1. (proscribed, obsolete) Alternative form of jäten

Usage notes[edit]

  • Martin Luther used a related term getens or Getens:
    • 1527, Martin Luther, in: 1560, Der Dritte Teil aller Bücher und Schrifften des thewren seligen Mans Gottes Doct. Mart. Luth. [...], page between 409 and 410:
      Es ist nichts damit denn der Samen geworffen, Wenns nu auffgehet, wird sich Unkraut und der Felle so viel findē, Das getens und flickens gnug sein wird.
    • 1527, Martin Luther, in: 1734, Des Theuren Mannes Gottes, D. Martin Luthers sämtliche theils von Ihm selbst Deutsch verfertigte, theils aus dessen Lateinischen ins Deutsche übersetzte Schrifften und Wercke [...]. Zwey- und Zwantzigster Theil, page 553:
      Es ist nichts damit denn der Saame geworffen; wenns nun aufgehet, wird sich Unkraut und der Fälle so viel finden, daß Getens und Flickens gnung seyn wird.

Conjugation[edit]


Middle English[edit]

Alternative forms[edit]

Etymology[edit]

From Old Norse geta.

Pronunciation[edit]

  • IPA(key): /ˈɡɛːtən/, /ˈɡɛtən/

Verb[edit]

geten

  1. get
Conjugation[edit]

This entry needs an inflection-table template.

Descendants[edit]

  • English: get
  • Yola: godth (preterite)

References[edit]


Swedish[edit]

Noun[edit]

geten

  1. definite singular of get

Anagrams[edit]