goutieren

Definition from Wiktionary, the free dictionary
Jump to navigation Jump to search

German[edit]

Etymology[edit]

Borrowed from French goûter.

Pronunciation[edit]

  • IPA(key): /ɡuˈtiːʀən/
  • (file)

Verb[edit]

goutieren (third-person singular simple present goutiert, past tense goutierte, past participle goutiert, auxiliary haben)

  1. to appreciate
    Synonyms: begrüßen, bejahen, gutheißen
    • 1910, Hugo von Hofmannsthal, chapter 1, in Lucidor[1]:
      Daß Wladimir ihr in diesem Sinne nicht gefällt, spürt sie nun stärker; jenes unverklärliche Etwas, das von ihm zu ihr zu vibrieren scheint, macht sie ungeduldig. Es ist nicht Werbung, auch nicht Schmeichelei; sie kann sich nicht klar werden, was es ist, aber sie goutiert es nicht.
      (please add an English translation of this quote)
    • 2016, Cornelia von Soisses, Franz von Soisses, Euroland: Der Ort, an dem Gott die Welt geküsst hat?, BoD – Books on Demand (→ISBN), page 83
      Ob es nun Reformen braucht oder nicht, ist eine Frage der Wähler, die national eine solche Politik goutieren oder nicht. Doch sie werden eine solche Politik nicht goutieren, so viel hat sich bereits während der Krise herausgestellt.
  2. to approve
    Synonyms: billigen, zustimmen

Conjugation[edit]

Further reading[edit]