aufgehen

Definition from Wiktionary, the free dictionary
Jump to navigation Jump to search

German[edit]

Etymology[edit]

From auf- +‎ gehen.

Pronunciation[edit]

  • IPA(key): /ˈʔaʊ̯fɡeːən/
  • (file)

Verb[edit]

aufgehen (class 7 strong, third-person singular present geht auf, past tense ging auf, past participle aufgegangen, auxiliary sein)

  1. to open, come undone
    Die Schnürsenkel gehen immer auf.The shoelaces always come undone.
    Die Tür ging auf.The door opened.
  2. to rise, expand (of dough etc.)
    Der Teig muss erst aufgehen.The dough needs to rise first.
  3. to rise, come up (of a celestial body)
    Antonym: untergehen
    Der Mond geht auf.The moon is rising.
    • 1967, Thomas Hörbiger (lyrics), Udo Jürgens (music), “Immer wieder geht die Sonne auf”:
      Denn immer, immer wieder geht die Sonne auf / Und wieder bringt ein Tag für uns ein Licht
      For always, always the sun will rise again / And the day brings us light anew
  4. to work out
    der Plan geht nicht aufthe plan doesn't work
  5. (mathematics, figuratively) to add up, to come out even
    die Rechnung geht nicht aufthe bill doesn't add up
  6. to sprout, germinate
    Synonym: keimen
    die Saat ist aufgegangenthe seed has sprouted
  7. to go up
    in Flammen aufgehento go up in flames

Conjugation[edit]

Further reading[edit]